Herzlich willkommen
bei der Evangelischen Erwachsenenbildung der Ortenau!

Bei uns finden Sie Veranstaltungen, die Ihr Interesse wecken wollen, Lust auf persönliche Weiterbildung, Neugier auf Gott und die Welt.
Unser Programmangebot erstellen wir im halbjährlichen Turnus. Klicken Sie sich einfach durch die Monate oder Themenbereiche auf der rechten Navigationsleisten.

Gerne geben wir Ihnen persönlich Auskunft, wenn Sie uns eine Mail schicken oder anrufen unter Tel: 0781/24018.
Wir freuen uns auf Sie!

 
 

Unser Programmheft "Lichtblicke" können Sie auch bei uns per EMail unter der Adresse eeb.ortenau@kbz.ekiba.de in gedruckter Form anfordern!

 
 
. . . demnächst im Programm
Kultur und Länder erleben
Usbekistan: Seidenstraße und weißes Gold
Reisen
Termin 25.04. bis 04. 05.19 und 13.06. bis 22.06.19
Referentin Pfarrerin Anke Doleschal
Anmeldung: 07823- 96550 doleschal@ekise.de
nach oben
Kirche und Glaube ergründen
Arche-Tag
Gemeinschaft, Gewaltfreiheit & Spiritualitätv
Workshop

Die "Gemeinschaft der Arche - Gewaltfreiheit & Spiritualität" möchte nach dem Vorbild von Gandhi und Lanza del Vasto mit den Prinzipien der Gewaltfreiheit zur Entwicklung einer neuen Kultur des Friedens und der Ehrfurcht vor allem Leben beitragen. Wir laden ein, den Tagesablauf einer Arche-Gemeinschaft mitzuerleben: gemeinsam arbeiten, kochen und essen, sich über Gewaltfreiheit informieren und austauschen, die Kraft von Achtsamkeit und Stille spüren, den Tag gemeinsam feierlich abschließen - im Lebensgarten Liebfrauenhof.
Termin Sa, 27.04. und 07.09., 10 bis 19 Uhr
Ort Lebensgarten Liebfrauenhof, Senator-Burda-Str. 1, Offenburg-Fessenbach
Kosten 15 Euro für Mittag- und Abendessen
ReferentIn Dr. Stefan und Ulrike Walther
nach oben
Kirche und Glaube ergründen
Oasen Nachmittag
Im Klostergarten

In einem blühenden Paradies innehalten, Atem holen und Kraft schöpfen. Während einer Zeit der Ruhe, den Garten genießen, Lesen und Träumen. Mit Elementen aus Qi Gong, Eutonie oder meditativem Tanz die Freude des Augenblicks erleben. Beim achtsamen Umgang mit Erde und Pflanzen sich selbst erden. Wir laden dazu ein, die heilsame Kraft von Achtsamkeit und Stille im Jahreslauf an diesem wunderbaren Ort zu erfahren. Mitzubringen sind eine Decke oder Matte und ein Beitrag für das gemeinsame Abendvesper im Garten. (Jeweils nach der Veranstaltung als offenes Angebot). Wer an einem anderen Termin einen Nachmittag der Stille oder des heilsamen Gärtnerns im Klostergarten verbringen möchte, kann sich gerne melden.
Termin Sa, 27.04., 15 bis 18 Uhr
Ort: Klostergarten Liebfrauenhof Senator Burda Str. 1, OG
Kosten Spenden erbeten
ReferentIn Dr. Ulrike und Stefan Walther
Anmeldung: ulrikem.walther@t-online.de
nach oben
Mich und die Gesellschaft verstehen
Der Biophilia-Effekt:
Warum Waldspaziergänge so heilsam sind
Exkursion
Biophilia ist griechisch und heißt 'Liebe zum Lebendigen'. Neue Forschungen bestätigen, dass ein Waldspaziergang nachweislich unser Immunsystem stärkt, weil die sogenannten Terpene in der Waldluft eine besondere Wirkung haben. Diese Wirkung kann auch längere Zeit anhalten. Wichtig ist dabei allerdings, dass man nicht durch den Wald hetzt, sondern dem Körper Zeit lässt, auf diese heilsamen Stoffe zu reagieren. Bei dieser Exkursion in die Natur wird erklärt und gezeigt, was bei einem heilsamen Waldspaziergang zu beachten ist.
Termin Fr, 10.05., 16.30 bis 19 Uhr
Treffpunkt Im Wald! Der Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekannt gegeben
Kosten 7 Euro
Referentin Simone Bühler, Naturpädagogin
Anmeldung bis zum 28.04. unter anmeldung@vhs-offenburg.de oder 0781/9364-200 Kooperationspartner ONN
nach oben
Kirche und Glaube ergründen
Sitzen in der Stille
Offene Meditationsgruppe
Es liegt im Stillsein eine wunderbare Macht der Klärung, der Reinigung, der Sammlung auf das Wesentliche (D. Bonhoeffer). Wir sitzen in der Tradition christlicher Kontemplation in Gestalt des Herzensgebets. Grundelement ist das Sitzen in der Stille, das mit einem Gebetswort und dem Atem verbunden wird. Wir sitzen auf einem Kissen, Bänkchen oder Stuhl. Das Sitzen wird unterstützt durch einfache Körperübungen und meditatives Gehen. Außer der Bereitschaft und Fähigkeit, zweimal zwanzig Minuten in der Stille zu sitzen, sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Auch Übende aus anderen Traditionen sind willkommen.
Die Gruppe ist offen, so dass man jederzeit hinzukommen kann.
Bitte, wenn möglich eine Unterlage und ein Sitzkissen oder -bänkchen mitbringen.
Termin montags 11., 25.03., 08. 29.04., 13., 27.05., 24.06., 08., 22.07., 16., 30.09., 14.10., 04., 18.11., 02., 16.12., 19 bis 20 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststr. 16 Offenburg
Leitung Jürgen Fobel (Pfarrer, Meditationslehrer, Via Cordis), Cornelia Fobel
nach oben
Mich und die Gesellschaft verstehen
Selbstmitgefühl - eine Kostbarkeit
Kurs
Oft fällt es Menschen leicht, auf die Nöte ihrer Mitmenschen mitfühlend und mit offenem Ohr einzugehen, während sie auf eigene Bedürfnisse oder Schwächen eher mit Strenge und Härte reagieren. Doch gerade dann brauchen wir unsere Zuwendung ganz besonders. In diesem Kurs haben Sie Gelegenheit, ihr Selbstmitgefühl zu stärken und Selbstfreundlichkeit, menschliche Verbundenheit und achtsames Gewahrsein praktisch zu üben. Sie erfahren neue Erkenntnisse aus evolutionspsychologischer Sicht über die zentralen Systeme, die bei Stress und seelischer Belastung aktiv sind. Dies hilft unsere automatischen Reaktionen, Ängste und Sorgen leichter zu verstehen und anzunehmen. Praktische Übungen und Achtsamkeitsmeditationen unterstützen die annehmende Öffnung unseres Herzens für unser eigenes Erleben, um uns liebevoll zu umsorgen und uns das zu geben, was wir momentan brauchen. Unser Selbstmitgefühl ist eine Kostbarkeit, mit der wir die Beziehung zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen liebevoll stärken können.
Termin donnerstags, 02.05., 09.05. und 16.05., 19 bis 21 Uhr
Ort Gemeindehaus, Johannesweg 11, OG-Weier
Kosten 45 Eurov
Referentin Maria Krauß-Liedke, Diplom-Psychologin
nach oben
Mich und die Gesellschaft verstehen
Yoga für Senioren
Kurs
Ab wann ist man Senior/Seniorin? Entscheiden Sie selbst. In diesem Kurs erwartet Sie Yoga, bei dem alle sitzenden Asanas (Yogahaltungen) auf dem Stuhl ausgeführt werden. Es werden grundlegende Techniken des Yogas (Körperhaltungen, Atemführung, Entspannungstechniken, Yogaphilosophie etc.) erfahren und an die Möglichkeiten der Teilnehmerinnen angepasst, evtl. auch unter Einsatz von technischen Hilfsmitteln, die die Yoga-Haltungen unterstützen. Wir lassen uns viel Zeit für jede Position und auch für die Pausen zum Nachspüren. Ist eine Yogaposition, aufgrund von körperlichen Einschränkungen nicht möglich (z.B. Knieprobleme), gibt es immer eine Variante, die ich Ihnen anbiete. Oder Sie spüren stattdessen einfach etwas länger nach - um was es letztendlich auch geht im Yoga: Spannung lösen, Kraft aufbauen ohne Stress, sich wieder gut spüren in der eigenen Mitte. Ich freue mich, wenn Sie dabei sind und unterstütze Sie gerne dabei Ihren Körper und Ihren Geist beweglich zu halten!
Termin fünf mal donnerstags, ab 02.05., 09 bis 10 Uhr
Ort GesundheitsCentrum Ritter, Schwarzwaldstraße 58 a, OG
Kosten 50 Euro
Referentin Barbara Benz, Yogalehrerin
nach oben
Ausblick
JAM-Time

Bereits seit Anfang des Jahres laden Simone Müller und weitere Künstler der Smyle Art Lounge in Lahr zum monatlichen "Jammen" ein. Im Rahmen der Projektreihe "Musik verbindet Kulturen" kooperieren die Ev. Erwachsenenbildung Ortenau und die Künstlergruppe miteinander, um Menschen mit und ohne Fluchterfahrung bei dieser musikalischen Zusammenkunft in Verbindung zu bringen. Menschen aller Kulturen, die Lust haben, durch die Musik mit anderen in Kontakt zu treten, sind zu diesen Events herzlich eingeladen! Gemeinsam wird nach Herzenslust improvisiert und gejammt. Gerne können eigene Instrumente mitgebracht werden, aber "einfach-so-Gäste" sind genauso willkommen!
Termin Fr, 19 Uhr 05.04., 03.05., 07.06. und 05.07.
Ort Smyle Art Lounge, Industriehof 10/1, 77933 Lahr
Leiterin Simone Müller und Musiker
Kooperationspartner Smyle Art Lounge Lahr
nach oben
Mich und die Gesellschaft verstehen
Heimatküche
Begegnung beim gemeinsamen Kochen und Essen

"Kochen ist Heimat, egal wo der Herd steht". Miteinander entwickeln wir ein neues Heimatgefühl oder finden ein altes wieder. Unser Rezept: bruzzeln, braten, backen, kochen und schlemmen. Menschen, die aus verschiedenen Ländern fliehen mussten, stellen uns ein Menü aus ihrer früheren Heimat vor und zeigen uns, wie wir es gemeinsam zubereiten können. Gemeinsam kochen wir leckere Gerichte und geniessen ein entspanntes Dinner. Nebenbei lernen wir einander kennen, tauschen Geschichten aus und erweitern unseren Horizont. Auch der Geschmackssinn kann Neues erleben. Wir werden miteinander vertraut und lassen uns bisher Fremdes schmecken.
In Offenburg kochen Frauen miteinander, in Lahr Frauen und Männer. Kinderbetreuung nach Bedarf möglich. Anmeldung bis mittwochs ist hilfreich, danke!
Termin Offenburg Fr, 12.04., 03.05., 07.06., 05.07., 18 bis ca. 21.30 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Referentinnen Hilda Furtwängler, Isabel Kimmer
Termin Lahr Fr, 22.03., 24.05., 19.07., 20.09., 18 bis ca. 21.30 Uhr
Ort Gemeindehaus, Georg-Vogel-Straße 1, Lahr
Referentinnen Solvia Boniface, Inese Freia-Neimane und geflüchtete Köch*innen
Anmeldung: In der Woche der Veranstaltung bis Mittwoch
Kosten je Kurs 10 Euro, Leistungsempfänger kostenlos
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Ich lass was von mir hören -
Im Einklang sein mit Stimme und Worten
Workshop
Es gibt viele Situationen, in denen uns die Worte fehlen. Mitgefühl, Trauer, Wut, Hilflosigkeit aber auch überschäumende Freude, tiefe Liebe und Dankbarkeit machen uns manchmal sprachlos.
Wie finden wir zu wahrhaftigen Worten? Worte, die berühren, trösten, wärmen und verbinden und zum Ausdruck bringen, was uns bewegt? Welchen Ton schlagen wir an, was ist angemessen und findet Gehör?
Mit spielerischer Leichtigkeit gehen wir im Workshop gemeinsam auf die Suche nach den wahren Worten, den reinen Tönen und dem lebendigen Austausch mit uns selbst und unserem Gegenüber.
Stimm-, Atem-, und Wahrnehmungsübungen sind dabei wichtige Elemente.
Der Kurs eignet sich für alle die mit Menschen und vor Menschen sprechen und überzeugen wollen, sowie sich im aktiven Zuhören üben möchten.
Wer möchte, kann ein Gedicht, einen Liedtext, ein Gebet oder einen kurzen Text mitbringen, zu dem man eine besondere Verbindung hat. Bitte bringen Sie den Text dann extra ausgedruckt mit.
Zudem eine Decke und warme Socken.
Termin Sa, 04.05., 10 bis 17 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 75 Euro
Referentin Petra Kopf, Schauspielerin
nach oben
Weitere Veranstaltungen finden Sie oben rechts
chronologisch oder thematisch sortiert