Eltern-Kinder
Projektreihe "Musik verbindet Kulturen"

Capoeira ist ein brasilianischer Tanz- und Kampfsport, bei dem neben der körperlichen Aktivität die Lebenseinstellung eine wichtige Rolle spielt. Sich nach Niederschlägen im Leben zu sammeln und immer wieder von neuem aufzustehen, um den eigenen Weg weiterzugehen, ist eine der Hauptbotschaften dieses Sports. Begleitet von rhythmischen Klängen, wie sie bereits auch bei anderen Veranstaltungen von "Musik verbindet Kulturen" zu hören waren, fangen alle Teilnehmer*innen gemeinsam neu an. Gerade deshalb ist es reizvoll, Capoeira als integratives Projekt zu veranstalten. Kaum jemand hat Vorerfahrungen, alle müssen sich gemeinsam auf dieses "Neue" einlassen. Der wöchentlich stattfindende Kurs ist offen für alle Menschen mit und ohne Migrationserfahrung, die Lust haben, sportlich und interkulturell zugleich aktiv zu sein.
Termin dienstags 17 bis 18.30 Uhr - nicht in den Schulferien
Ort Melanchthon Gemeinde, Georg-Vogel-Strasse 1, Lahr Kosten
Kosten Spenden erbeten
Referent Jens Ulbrich, Capoeira-Trainer
Eltern-Kinder
nicht allein! - Einelternfamilien werden gemeinsam aktiv
Selbsthilfegruppe

Alleinerziehend zu sein ist eine besondere Herausforderung. Wer versucht, sich allein durch zu quälen, läuft Gefahr sich zu überfordern. Eine Gruppe kann für alle, die Kontakt zu anderen alleinerziehenden Müttern und Vätern suchen, ein guter Ort sein, um sich gegenseitig zu unterstützen. So fällt es leichter, das Leben aktiv zu gestalten, miteinander Spaß zu haben und dabei die Bedürfnisse der Kinder und der Eltern zu berücksichtigen.
Jeden 1. Freitag im Monat gemeinsames Abendessen in OG Jeden 3. Freitag im Monat gemeinsames Abendessen in Kehl Wochenendaktivitäten beider Gruppen aus Offenburg und Kehl an ausgewählten Terminen.
Leitung Kehl: C. Vogt 0175 8960426 Offenburg: D. Hauser 0177 3770367
nach oben
Eltern-Kinder
Die Kirchenmäuse
Spielgruppe für Kleinkinder und Große
Wir singen, tanzen, musizieren, basteln und planen kleine Ausflüge. Diese Gruppe ist besonders gedacht für 0 - 3 Jährige mit Begleitperson - unabhängig ihrer Sprache, Herkunft, Religion oder Gesundheit. Geschwisterkinder sind willkommen.
Termine donnerstags 9.30 bis 11 Uhr
Ort Gemeindehaus, Martin-Luther- Strasse, Lahr
Leiterin Gwendolin Bauer
Infos: 07821 22530; luther.lahr@t-online.de
nach oben
Eltern-Kinder
Ganzheitliche Sprachförderung - Musikgarten
Kurs

Hören, Sprechen, die eigene Stimme ausprobieren, all das in Kombination mit Musik und Bewegung was könnte besser sein, um Sprechen und Sprachen zu lernen, egal ob als Kind oder als Erwachsener? In der Elementarpädagogik besteht kein Zweifel daran, dass der ganzheitliche Zugang nötig ist, um das Gelernte dauerhaft zu festigen und einsetzbar zu machen. Erwachsene und Kinder, deutsche Muttersprachler und Deutschlernende bekommen in diesem Musikgarten-Kurs vielfältige Anregungen und jede Menge Material (z.B. Kniereiter, Sprechverse, Kosespiele, Lieder und Tänze). Mit Gesang, Bewegung und Musik wird Sprache und Sprechen trainiert. Spielerisch werden Barrieren abgebaut und die verbindende Kraft von Musik erfahrbar gemacht.
Termine dienstags 16.30 bis 17.15 Uhr - nicht in den Schulferien
Ort Gemeindehaus, Poststrasse 16, OG
Kosten 30 Euro für 5 Mal
Referentin Dr. Jana Bürgers
nach oben
Eltern-Kinder
PEP4Kids
Elterncoachingseminar
Kinder zu erziehen gehört zu den schönsten und erfüllenden Aufgaben im Leben. Eltern erleben dies aber auch als Herausforderung, die sie mal mehr und mal weniger gut bewältigen. Häufig spüren Väter und Mütter, was gut für ihre Kinder ist, sind sich aber in ihrem Handeln nicht sicher genug, insbesondere wenn sie unter Stress stehen. Deshalb beabsichtigt PEP4KidsĀ® zwei Ziele:

1. Eltern sollen ihre bereits vorhandene Ressourcen und Fähigkeiten erkennen.
2. Das Selbstwirksamkeitserleben der Eltern soll intensiver werden.
Sicherlich wäre ein Elternprogramm nichts ohne praktische Tipps für den Erziehungsalltag, jedoch nicht als Kochbuch mit Patentrezepten, sondern eher als eine Toolbox, aus der Eltern das jeweils Passende wählen können. Elternkompetenz zu fördern, bedeutet Eltern zu unterstützen, positive Beziehungen in der Familie zu entwickeln. Auf solch einer tragfähigen Grundlage ist dann konstruktives elterliches Handeln auch in Problemsituationen möglich.
Termine Mi, 26.04.17 bis 17.05.2017 20 bis 22 Uhr 4 mal mittwochs von 20 - 22 Uhr
Ort Evangelisches Gemeindehaus, Poststr.16, OG
Kosten 100 Euro pro Elternpaar
Referentin Kerstin Lusch, Lebens- und Sozialberaterin BTS, PEP4Kids Elterncoach
nach oben
Eltern-Kinder
Großeltern werden - Großeltern sein ...
Vortrag und Gespräch
Wenn wir Großeltern werden, müssen wir uns mit dieser neuen Situation erst zurecht finden. Am Anfang stehen meistens die Freude aber auch Fragen wie "bin ich jetzt alt?" oder "wie begegne ich meinen Kindern und Enkeln?" Großeltern sind im Umgang mit ihren Enkeln meistens gelassener als sie es mit den eigenen Kindern waren. Dies ist ein Ausdruck der persönlichen Reife, der Ruhe und der Lockerheit, sich über manches, was man einmal für so wichtig hielt, hinweg zu setzen. Manchmal kommt es auch zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Generationen. Da geht es z. B. um Verwöhnung, Rechthaberei und Erziehungsaufgaben. All diesen Themen werden wir uns in Vortrag, Gespräch und Austausch nähern, uns gegenseitig unterstützen und bereichern.
Termin Do, 04.05.17, 19 bis 21 Uhr
Ort Gemeindesaal, Poststrasse 16, OG
Kosten 8 Euro
Referentin Gertrud Brühl, Erzieherin, Systemische Paar- und Familientherapeutin
nach oben
Eltern-Kinder
Sicher und geborgen? Geburtshilfe heute
Information, Film, Austausch
Die Geburtshilfe in Deutschland verändert sich. Schwangere und junge Familien sind zunehmend verunsichert. Die Begleitung durch eine Hebamme während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit ist längst nicht mehr selbstverständlich. Es herrscht akuter Hebammenmangel. Doch für eine selbstbestimmte Geburt brauchen Frauen Hebammen. Am diesjährigen Internationalen Hebammentag möchte die Regionalgruppe Offenburg/ Ortenau der Elterninitiative Mother Hood e.V. und die Kreisgruppe Ortenau des Landeshebammenverbands mit Informationen und einem Film zum Thema Geburtshilfe sowie einem anschließenden Gesprächsaustausch Bündnisse schließen, um eine gute und sichere Geburtshilfe in der Ortenau zu etablieren und sicherzustellen. Ab 18.30 Uhr stehen Expertinnen mit Informationen bereit, in einer begehbaren Gebärmutter können Interessierte in die Welt eines Embryos eintauchen.
Gegen 19.30 Uhr wird der Film "Zwischen Trauma und Traumgeburt" zum Thema Geburtshilfe starten.
Termin Fr, 05.05.17, 18.30 bis 22 Uhr Filmstart: 19.30 Uhr
Ort Evangelisches Gemeindehaus, Poststrasse 16, OG
Kosten Spenden erbeten
Kooperation Mother Hood e.V. Regionalgruppe Ortenau, Deutscher Hebammenverband Kreisgruppe Ortenau
nach oben
Weitere Veranstaltungen finden Sie im Menu oben rechts
chronologisch oder thematisch sortiert