Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Kurs
Ein Yoga-Kurs für Männer und Frauen ab ca. 60 Jahren, die sich geistig und körperlich noch beweglich fühlen, aber gerne altersgemäß Yoga üben möchten. Es werden grundlegende Techniken des Yogas (Körperhaltungen, Atemführung, Entspannungstechniken, Yogaphilosophie etc.) erfahren und an die Möglichkeiten der Teilnehmer angepasst, evtl. auch unter Einsatz von technischen Hilfsmitteln, die die Yoga-Haltungen unterstützen. Ich freue mich, wenn Sie dabei sind und unterstütze Sie gerne dabei Ihren Körper und Ihren Geist beweglich zu halten!
Termin
Ort Yogazentrum Shakti, Grimmelshausenstraße 23, OG
Kosten 50 Euro
Referentin Barbara Benz, Yogalehrerin
Anmeldung bis 08.09.
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Kurs

Die frühen Morgenstunden bieten einen ganz besonderen Rahmen, um den Körper und die Gedanken bewusst auf den Tag vorzubereiten: mit achtsamen Yoga-Haltungen (für die keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind), sanften Dehnungen, bewusster Atemführung, einer kleinen Entspannung und stillem Wahrnehmen in der Meditation, mit dem Ziel die im Kurs erlernte Achtsamkeit in den Tag mitzunehmen.
Termin
Ort Yogazentrum Shakti, Grimmelshausenstraße 23, OG
Kosten 50 Euro
Referentin Barbara Benz, Yogalehrerin
Anmeldung bis 08.09.
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Eutonie-Kurs nach Gerda Alexander
In einem Gebet heißt es: "Herr, segne unser Tun und Lassen". Haben wir jemals darüber nachgedacht, dass Gott auch unser Lassen segnen könnte? Die Eutoniearbeit geht auf den Wechsel zwischen achtsamem Tun und Loslassen ein und macht erfahrbar, wie sich eine Situation, die nur vom Tun geprägt ist, in eine Situation der Ruhe wandeln kann. Auf dem Foto sind unterschiedliche Übungsmaterialien zu sehen, die in der Eutoniearbeit Anwendung finden. Welche Herausforderung kann es bedeuten, auf einem großen Rundholz zu balancieren, oder verspannter Rückenmuskulatur ein festes oder weiches Material als Unterlage anzubieten, um so Druck auf das Fasziengewebe von Haut, Muskulatur und Knochen auszuüben? Geübt wird mit geschlossenen Augen, um in Ruhe Veränderungen der Körperspannung wahrnehmen zu können. Die Grundthemen und Übungsprinzipien der Eutonie werden praktisch vermittelt und durch theoretisches Wissen ergänzt. Das Ziel der Eutoniearbeit nach Gerda Alexander ist die achtsame Wahrnehmung des Körpers mit seinen Funk- tionen und Gefühlen und seiner Beziehung zur Außenwelt. Gesundheit im Sinne der Eutonie bedeutet, Verantwortung sich selbst und anderen gegenüber zu übernehmen.
Termin
Ort Praxis Ritter, Schwarzwaldstr. 58A, OG
Kosten 70 Euro
Referentin Christel Schwiegershausen, Eutoniepädagogin
Anmeldung bis 12.09.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Kurs
Kontakt ist ein menschliches Grundbedürfnis. Nicht jede lebt im Familienverbund oder in einer Partnerschaft. Viele Menschen wohnen allein und müssen aktiv etwas tun, wenn sie im Alltag in Kontakt zu anderen kommen möchten. Manchmal taucht die Frage auf, wie das gehen kann. In diesem Kurs beschäftigen wir uns kreativ und bewegungsfreudig mit Fragen zu gelingendem Kontakt:
Welche Wünsche habe ich?
Wo kann ich jemanden kennenlernen?
Wie gehe ich in Kontakt?
Was fällt mir leicht?
Wo stehe ich mir selbst im Weg?
Wie gestalte ich meine Kontakte?
Wie regle ich Nähe und Distanz?
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 75 Euro
Referent Sigrun Riekenberg, Diplompädagogin, Tanz- und Bewegungstherapeutin
Anmeldung bis 28.09.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Den roten Faden finden
Männerwochenende
Wir gehen an diesem Wochenende auf die Suche nach der eigenen Lebensspur, die mit Kraft, Freude, Leichtigkeit und Sinn verknüpft ist. In wundervoller Lage, ganz in der Nähe von Offenburg, liegt der Schindelhof. Mit seinem großen Aufenthaltsraum, einer vollständig ausgestatteten Küche und dem angelegten Grillplatz lädt er ein zum Verweilen bei jedem Wetter. Wir entwickeln eine Vision der Lebensfreude, erfahren Kraft und Angenommen-sein im Kreis der Männer. Rituale, Bewegung und Musik, Körperarbeit, angeleitete Gespräche, Stille und Meditation, eine Reise in die eigene Vergangenheit, sowie die visionäre Kraft von Wald und Feuer erwarten uns.
Termin Fr, 20. bis So, 22.10.17, Beginn: 19 Uhr, Ende: 13 Uhr
Ort Jugendheim Schindelhof, Ohlsbach
Kosten 60 Euro
Referenten Martin Leberecht, Gerd Humbert, Männerreferenten
Anmeldung bis 04.10.17 bei 0721 9175 340 eeb-baden.de
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Der Tod eines nahe stehenden Menschen ist die schmerzhafteste Erfahrung, die uns das Leben stellen kann. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Vieles wird neu erlebt, verarbeitet und gelebt. Freundschaften, die vorher Bestand hatten, verändern sich, Dinge, die ganz wichtig im Leben waren, verlieren an Bedeutung. Gefühle von Verlassenheit, Einsamkeit und Verlorensein dominieren das Lebensgefühl; und doch geht das Leben weiter. In Zeiten der Trauer kann es hilfreich sein, Menschen in ähnlichen Situationen zu begegnen, auch unter Begleitung und Anleitung. "Menschen brauchen Orte, Räume, Zeiten, um ihre individuelle Trauer zu leben. Hilfreich können Mitmenschen sein, die sich für diesen oftmals mühsamen, langwierigen und steinigen Weg bereithalten. Sie können mit aushalten, wo es notwendig wird, und wenn es dran ist auch mit anhalten, um Kräfte zum Weitergehen zu sammeln!"
Termine
Ort Katholisches Bildungszentrum, Straßburger Str. 39, OG
Kosten 130 Euro, Ermäßigung möglich
Referentin Brigitte Wörner, Trauerbegleiterin
Info-Abend: Fr, 29.09.17 Anmeldung bis zum 22.09.17, Anmeldung zur Gruppe bis 06.10.17 bei: info@bildungszentrum-offenburg.de 0781 925040
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.
Wohlfühlabend für Körper und Seele mit Shiatsu
Dieser Abend bietet eine wohltuende Möglichkeit, innezuhalten, aus dem Gedankentrubel im Kopf wieder in den Körper und die eigene Mitte zu kommen und Gelassenheit, Klarheit und Energie zu tanken. Neben leichten Körperübungen und meditativen Geschichten wollen wir eine besondere Art der Berührung kennenlernen. Wir üben shiatsuspezifische Berührungen am Rücken sowie eine Hand- und Fußbehandlung.
Shiatsu
... ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode mit ihrem Ursprung in der fernöstlichen Philosophie, Heil- und Lebenskunde
... aktiviert und verteilt Energie durch achtsamen Druck, Dehnungen und Rotationen
... ist eine Druckpunktmassage entlang der zwölf Meridiane am bekleideten Körper auf einer weichen Unterlage
... ist Zuwendung und Berührung in einem - mit Respekt und Achtsamkeit - tief und einfühlsam.
Vorkenntnisse sind keine erforderlich.
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 13 Euro
Referentin Regina Stegner, Shiatsu-Praktikerin (GSD)
Anmeldung bis 12.10.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Wachsen wie ein Baum ...
gepflanzt an den Wasserbächen (Psalm 1)
Gestaltpädagogisches Seminar
Bäume üben eine Faszination aus. Sie erzählen Geschichten. Sie können ein Bild für unser Leben und unser Wachsen darstellen. Das Seminar bietet die Möglichkeit sich dem Symbol Baum anzunähern und der Bedeutung für das eigene Leben auf die Spur zu kommen. Sie haben die Möglichkeit in einem bewertungsfreien Rahmen sich selbst durch eigenes Gestalten mit Farben und Worten, durch Bewegung und Tanz zu erfahren. Dabei stehen gestaltpädagogische Prinzipien (Wahrnehmung, Kontakt, Prozessbezogenheit, Arbeiten im Hier und Jetzt und Wertschätzung) im Vordergrund. Das Wochenende bietet den Raum aus dem Alltag auszusteigen und bei sich selbst anzukommen.
Termin Fr, 13.10.17, von 19 bis 21.30 Uhr, Sa, 14.10.17 von 9 bis 16.30 Uhr
Ort Gemeindehaus, Schlossstrasse 2, Schmieheim
Kosten 70 Euro (incl. Mittagessen und Getränke)
Referentinnen Christine Wangler, Dorothee Moldenhauer Religions und Gestaltpädagoginnen
Anmeldung bis Fr, 06.10.17
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Worauf ich Wert lege,
... wenn Familien und Paare nach Rat suchen
Dialog im Kloster
Ein Leben ohne Krisen gibt es nicht. Viel entscheidender als deren Vermeidung ist die Art und Weise, wie wir damit umgehen. Der Leiter der katholischen Beratungsstelle erklärt, in welcher Haltung und mit welchen Mitteln er und sein Team Menschen in der Krise beraten und begleiten.
Termin So, 15.10.17, 17.15 bis 18.30 Uhr
Ort Kloster Unserer Lieben Frau, Lange Straße 9, OG
Referent Andreas Schäfer, Diplom-Psychologe, Leiter der Beratungsstelle für Ehe-, Familien- & Lebensfragen
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Vom Wünschen, Beten, Bitten, Danken und Erhört werden
Workshop
Es gibt viele Situationen, in denen uns die Worte fehlen. Mitgefühl, Trauer, Wut, Hilflosigkeit aber auch überschäumende Freude, tiefe Liebe und Dankbarkeit machen uns manchmal sprachlos. Wie finden wir zu wahrhaftigen Worten? Worte, die berühren, trösten, wärmen und verbinden und zum Ausdruck bringen, was uns bewegt? Wie vieler Worte bedarf es, welchen Ton schlagen wir an, was ist angemessen und findet Gehör? Echte Herzensverbundenheit ist frei von Kitsch und Rührseligkeit. In unserer Wahrhaftigkeit sind wir Gott am nächsten. Mit spielerischer Leichtigkeit gehen wir im Workshop gemeinsam auf die Suche nach den wahren Worten, den reinen Tönen und dem lebendigen Austausch mit uns selbst und unserem Gegenüber. Wer möchte, kann ein Gedicht, einen Liedtext, ein Gebet oder einen kurzen Text mitbringen, zu dem man eine besondere Verbindung hat.
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 70 Euro
Referentin Petra Kopf, Schauspielerin und Bewegungstherapeutin
Anmeldung bis 16.10.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Workshop
Hormon-Yoga ist eine Yogaform, die Frauen ab 35 unterstützt unangenehme Begleiterscheinungen in den Wechseljahren durch ein natürliches Anheben des Hormonspiegels abzumildern oder ganz zu vermeiden und die positiven Aspekte der Wechseljahre bewusst wahrzunehmen. Durch innere Massagen und die Lenkung der individuellen Lebensenergie wird das Hormonsystem aktiviert und der Östrogenspiegel wird auf natürliche Weise angehoben, das Wohlbefinden wird merklich gesteigert. Die im Kurs erlernte Übungsreihe kann leicht zuhause geübt werden. Der Kurs eignet sich auch für jüngere Frauen, um den Hormonhaushalt ins Gleichgewicht zu bringen.
Termin
Ort Yogazentrum Shakti, Grimmelshausenstraße 23, OG
Kosten 25 Euro
Referentin Barbara Benz, Yogalehrerin
Anmeldung bis 16.10.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Einführung in die gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg
Kurs
Konflikte sind meist unangenehm, Kräfte raubend und führen oft dazu, dass wir uns als unglückliche SiegerInnen oder unglückliche VerliererInnen erleben. Die Gewaltfreie Kommunikation zeigt Ihnen eine Möglichkeit, unterschiedliche Anliegen und Konflikte als Chance auf ein besseres, verbindenderes Miteinander zu erleben. Sie lernen, sich selbst und anderen auf einer tieferen Ebene zu begegnen und zu verstehen, so dass am Ende des Konflikts mehr Nähe und Vertrautheit entstanden ist. Inhalte des Wochenendes werden sein: - Vorstellung der GfK und des 4-Schritte-Models nach Rosenberg - Sich aufrichtig ausdrücken und die anderen dabei im Blick haben - Praktische Übungen an eigenen Gesprächs - und Konfliktsituationen
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 90 Euro
Referentinnen Monika Knaus, CNVC-zertifizierte Trainerin
Anmeldung bis 20.10.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Gestaltpädagogisches Seminar
Was bedeuten Engel für Ihren Glauben? Welche Vorstellungen haben Sie von den Himmelsboten? In der Weihnachtsgeschichte begegnet Josef im Traum einem Engel. Dieser Begegnung wollen wir uns annähern. Sie haben die Möglichkeit in einem bewertungsfreien Rahmen sich selbst durch eigenes Gestalten mit Farben und Worten, durch Bewegung und Tanz zu er fahren.
Dabei stehen gestaltpädagogische Prinzipien (Wahrnehmung, Kontakt, Prozessbezogenheit, Arbeiten im Hier und Jetzt und Wertschätzung) im Vordergrund. Es kommen verschiedene Methoden zum Einsatz: Tanz, Bildbetrachtung und Bild malen, Texte hören und selbst Schreiben. Ein Wochenende, ein Licht-Blick, gedacht als kleine Auszeit vom Alltag und zur spirituellen Stärkung. Schenken Sie sich selbst die Zeit dem Geheimnis und dem Alltäglichen von Engeln auf die Spur zu kommen.
Termin
Ort Gemeindehaus, Schlossstrasse 2, Schmieheim
Referentin Dorothee Moldenhauer, Religionspädagogin, Gestaltberaterin
Anmeldung bis 05.11.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Kurs
Wenn Sie keine oder nur wenig Erfahrung in der Selbstverteidigung oder im Kampfsport haben und sich Grundkenntnisse zur "Selbstbehauptung" und "Selbstverteidigung" aneignen und ihre Handlungskompetenz erhöhen möchten, ist dieser Kurs für Sie genau richtig. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen sind praktische Übungen ebenso Bestandteil des Kurses wie einfache, aber effektive Techniken zur Selbstverteidigung.
  • Unterscheidung Selbstbehauptung, Selbstverteidigung
  • Kampfsport, Kampfkunst
  • Menschliche Verhaltensweisen
  • Merkmale einer Notsituation, Notwehr
  • Mögliche Folgen körperlicher Auseinandersetzungen
  • Bedenkenswerte Leitsätze
  • Verhaltensalternativen zur Vermeidung von Notsituationen und in einer Notsituation
  • Strategien zur Kampfvermeidung
  • Faktor Psyche in Bezug auf Selbstverteidigung
Termine
Ort Martinskindergarten, Lahr
Kosten 30 Euro
Referent Dirk Klose, Polizeibeamter
Anmeldung bis 06.11.17 bzw. bis 22.01.18
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
tanztherapeutische Selbsterfahrung
Workshop
Die Kunst in Beziehungen jedweder Art ist es, sowohl in Kontakt zum Anderen zu treten als auch in Kontakt mit sich selbst zu bleiben. Dafür haben wir oft wenig gute Vorbilder. Viele Menschen neigen deshalb dazu, sich in Kontakten zu verlieren oder sich wenig auf das Gegenüber einzustellen. In diesem Workshoptag werden wir uns selbst wahrnehmen, unseren Körper, unsere Gefühle, unsere Bedürfnisse, Impulse und auch mit anderen in Kontakt treten. In den Begegnungen werden wir üben, die Verbindung zu uns selbst zu halten, während wir den Andern wahrnehmen. Dadurch lernen wir behutsam, den Kontakt jeweils so zu gestalten, dass er für jede*n von uns stimmig ist. Mittel im tanztherapeutischen Prozess sind Körperwahrnehmung, freier Tanz, Berührung, Gespräch und Fantasiereisen.
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 70 Euro
Referentin Sigrid Berger, Tanztherapeutin
Anmeldung bis 07.11.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Worauf ich Wert lege,
... wenn ich für die Telefonseelsorge arbeite
Dialog im Kloster
Die Telefonseelsorge beantwortet täglich die Anrufe vieler verzweifelter oder Hilfe suchender Menschen, sei es am Telefon oder im Internetchat. Wie kann es gelingen, fremden Menschen weiter zu helfen trotz der Anonymität? Wie kann menschliche Nähe und Zuwendung über den Telefonhörer und den Bildschirm vermittelt werden?
Termin So, 26.11.17, 17.15 bis 18.30 Uhr
Ort Kloster Unserer Lieben Frau, Lange Straße 9, OG
Referent Elke Wahl, Leiterin der Ökumenischen Telefonseelsorge Ortenau-Mittelbaden
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Workshop
"Männer auf der Suche" beruht auf einer anschaulichen These: Die industrielle Revolution hat die Männer ihrer Väter beraubt, mit dramatischen Folgen für ihr Seelenleben und ihre innere Reifung. Schon seit mehreren Generationen wachsen Jungen weitgehend ohne Mentoren, Initiationen und väterliche Fürsorge auf - weil Männer aus dem Sozial- und Erziehungsleben ausgeschieden sind. Die heutigen "Kinder in Männerkörpern" verbergen sich hinter einer verzweifelten "Alles klar"-Fassade - mit katastrophalen Auswirkungen auf ihre Familien, Gesundheit und Führungsqualitäten. Mittels Vortrag, Gespräch und Übungen wird angeregt, wie das Leben von Männern verändert werden kann. Das Seminar richtet sich an Männer, die darüber nachdenken, was es eigentlich bedeutet, ein Mann zu sein. Aufgezeigt werden befreiende Schritte, um Männerleben wieder lebenswert zu machen und den drei Feinden und Gefängnissen der Männer zu entkommen: Einsamkeit, zwanghaftes Wettbewerbsstreben und emotionale Scheuheit.
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 50 Euro
Referent Dietmar Krieger, Atem- und Körpertherapeut
Anmeldung bis 27.11.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
StimmTanzLabor
Stimme und Körper – beide können mehr, als wir im Alltag wahrnehmen. Wir erforschen sowohl den persönlichen Ausdruck des Körpers als auch die Möglichkeiten der Stimme. So kommen das Körperinstrument Stimme und das Bewegungsinstrument Körper in einen Dialog - mit sich und mit anderen.
Wir improvisieren mit Stimme und Körper und erweitern so unsere Erfahrungen mit uns selbst und mit anderen. Improvisation als Technik und Kompositionsmittel dient dazu, die eigenen Stimmerfahrungen und Bewegungsmöglichkeiten zu erweitern und sich von vorgeschriebenen Formen zu lösen.
Das von Petra Stransky entwickelte StimmTanzLabor ermöglicht, den persönlichen Ausdruck des Körpers, der Bewegung und der Stimme kennen zu lernen und zu erforschen. Das StimmTanzLabor bietet den Freiraum für prozessorientiertes künstlerisches Arbeiten, Evaluieren, Verändern, Verwerfen und Weiterentwickeln.
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 75 Euro
Referentin Petra Stransky, Tänzerin, Musik- und Tanzpädagogin, Choreografin und Logopädin
Kooperationspartner Christliche Arbeitsgemeinschaft Tanz in Liturgie und Spiritualität e.V., Regionalgruppe Südwest, Katholisches Bildungszentrum
Anmeldung bis 04.12.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
ach, wenn ich doch bloß wollte! Zürcher Ressourcenmodell
Workshop zu Selbstmanagement
Konsequent an persönlichen Ressourcen orientiert, kann Selbstmanagement ausgesprochen lustvoll und effizient sein. Entscheidend ist der Perspektivwechsel: weg von Defiziten - hin zu persönlichen Stärken. Das Zürcher Ressourcen Modell ist eine vielfach erprobte Methode zur gezielten Entwicklung von Handlungspotenzialen. Sie entwickeln im Workshop Ihr individuelles, handlungsleitendes Motto und entdecken die dazu passenden, bereits vorhandenen Ressourcen in sich. Methodisch wechseln Theorieimpulse mit Einzel-und Gruppenarbeiten ab. Ziel ist die konkrete Umsetzung in unterschiedlich anspruchsvollen Situationen.
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 75 Euro
Referentin Ingeborg Zechmeister, Systemische und Personenzentrierte Beraterin
Anmeldung bis 20.12.17
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Vortrag und Gespräch
Sensible Menschen sind in der Minderheit, aber es sind nicht so wenige, wie viele glauben, und es ist kein Defekt, keine Krankheit und keine Einbildung, sondern eine nachweisbare Veranlagung. Sensible Menschen nehmen vieles stärker und detaillierter wahr, wie z.B. Geräusche, optische Eindrücke, Hitze und Kälte, Gefühle, Empfindungen, Stimmungen und Spannungen. Dadurch erreichen diese Menschen deutlich früher ihre Belastungsgrenzen, fühlen sich gestresst, aufgeregt oder angespannt, haben z.B. mehr Mühe, Entscheidungen zu treffen, nehmen eigene und fremde Fehler deutlicher wahr und erleben eher Schuldgefühle. Hinzu kommt, dass sensible Menschen sich meist mit den Menschen vergleichen, die deutlich belastbarer sind, und sie dadurch ihr eigenes Empfinden als Versagen oder unnormal erleben. In diesem Seminar werden Sie darüber informiert, was es bedeutet (hoch)sensibel zu sein, Sie lernen sich selbst damit besser zu verstehen, welche Begabungen und Stärken dies auch beinhaltet und auf welche Weisen man als sensibler Mensch gut für sich sorgen kann.
Termin
Ort Franz-Huber-Str. 3, OG
Kosten 30 Euro
Referent Thomas Brühl, Sozialpädagoge, Heilpraktiker für Psychotherapie
Anmeldung bis 16.01.18
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Giraffenenergie tanken!
Übungswochenende für "Gewaltfreie Kommunikation" nach Marshall B. Rosenberg Haben Sie an einem Einführungskurs in die GFK teilgenommen und möchten das Gelernte gerne in einer Gruppe auffrischen, vertiefen und üben? Herzlich willkommen!
Termin Sa, 27.01.18, 10.30 bis 17 Uhr So, 28.01.18, 11 bis 17 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststr. 16, OG
Kosten 95 Euro
Referentin Monika Knaus, CNVC-zertifizierte Trainerin
Anmeldung bis 19.01.18
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Kurs
Wenn Sie keine oder nur wenig Erfahrung in der Selbstverteidigung oder im Kampfsport haben und sich Grundkenntnisse zur "Selbstbehauptung" und "Selbstverteidigung" aneignen und ihre Handlungskompetenz erhöhen möchten, ist dieser Kurs für Sie genau richtig. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen sind praktische Übungen ebenso Bestandteil des Kurses wie einfache, aber effektive Techniken zur Selbstverteidigung.
  • Unterscheidung Selbstbehauptung, Selbstverteidigung
  • Kampfsport, Kampfkunst
  • Menschliche Verhaltensweisen
  • Merkmale einer Notsituation, Notwehr
  • Mögliche Folgen körperlicher Auseinandersetzungen
  • Bedenkenswerte Leitsätze
  • Verhaltensalternativen zur Vermeidung von Notsituationen und in einer Notsituation
  • Strategien zur Kampfvermeidung
  • Faktor Psyche in Bezug auf Selbstverteidigung
Termine
Ort Martinskindergarten, Lahr
Kosten 30 Euro
Referent Dirk Klose, Polizeibeamter
Anmeldung bis 06.11.17 bzw. bis 22.01.18
 
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Bei mir bist du schön!
Farbberatungskurs
Unser täglicher Blick in den Spiegel zeigt uns unsere Schönheit und Ausstrahlung. Und stellt uns vor die Frage: Was passt zu mir? Wie unterstreiche ich vorteilhaft meinen Typ? In diesem Workshop wird erläutert, wie typgerecht ausgewählte Farben die persönliche Ausstrahlung steigern. Sie erfahren die Grundlagen der Farbberatung und bekommen Ihren Farbtyp bestimmt.
Termin Mo, 29.01.18, 18 bis 21 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 33 Euro inkl. Materialkosten
Referentinnen Kerstin Berg und Sybille Roll
Anmeldung bis 25.01.18
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Aufräumen - innen und außen
Gruppe in der Fastenzeit
Wir wollen Ordnung schaffen - außen und innen. Dazu treffen wir uns einmal in der Woche. Was will ich bei mir zu Hause anpacken, das schon lange ansteht? Was kann ich weggeben? Welche Freiheit kann ich im Loslassen entdecken? Wir überprüfen unser Konsumverhalten und fragen, was wir wirklich brauchen. Für die einzelnen Wochen nehmen wir uns Schritte vor, die wir im Gespräch beraten können. Miteinander können wir beobachten, wie sich die Aktionen im Außen auf unser Innenleben auswirken. In dieser Zeit bin ich Ihre Ansprechpartnerin und freu mich, Sie in diesen Prozessen zu unterstützen. Bis Ostern wird nicht alles perfekt sein, aber anders.
Termin Gruppe 1: sechs mal Mi, ab 14.02.18, 9.30 bis 12 Uhr Gruppe 2: sechs mal Do, ab 15.02.18, 19 bis 21.30 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 90 Euro
Referentin Monika Hagen, Familienpflegerin und Gesundheitsberaterin
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Dynamisches Balancieren: selbstbewusst und flexibel
TZI-Kurs
Leben ist geprägt von der Notwendigkeit, Vielfältiges, Unterschiedliches, auch Gegensätzliches aufeinander zu beziehen - es zu balancieren. Dabei bedeutet Leben nicht einfach in Balance sein, sondern aus der Balance zu geraten, sie zu verlieren, sich um Balance mühen, sie erneut zu finden. Das gilt auch für die Arbeit in Teams und Gremien, in Lern- und Arbeitsgruppen. Das Konzept der Themenzentrierten Interaktion beruht auf der Annahme, dass jede und jeder, die Interaktion der Gruppe und die Arbeit an einer Aufgabe als gleichgewichtig angesehen werden und der wechselseitige Einfluss von Gruppe und Umfeld beachtet sein will. Dynamisches Balancieren meint dabei die Kunstfertigkeit, alle vier Faktoren zur Geltung zu bringen, immer neu zu gewichten, um in lebendigen Prozessen zu zufriedenstellenden Ergebnissen zu kommen. Welche Instrumente stehen mir als Leitung zur Verfügung, steuernd und fördernd Einfluss auf Arbeitsprozesse zu nehmen? Wie nehme ich meine Möglichkeiten als Gruppen- bzw. Teammitglied wahr? Wie können unterschiedliche Perspektiven und gegensätzliche Standpunkte integriert und fruchtbar gemacht werden? Wie steht es mit den Grenzen? Wie agiere ich in Situationen von Unsicherheit und Stagnation? Wie halte ich es mit dem Wechsel von Arbeiten und Ruhen, von Empfangen und Geben, von Nähe und Distanz? Wir geben der Dynamik des Balancierens in diesem Kurs eine besondere Aufmerksamkeit, achten darin Situationen der Spannung und des Ungleichgewichts ebenso wie die des Einschwingens und des Einklangs - und wie jede und jeder beitragen kann, dass Balanceakte gelingen. Der Kurs ist gemäß den Ausbildungsrichtlinien des Ruth- Cohn-Instituts anerkannt und lizenziert.Für diese Veranstaltung kann im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg eine Freistellung unter Gehaltsfortzahlung beantragt werden.
Termin Mo, 26.02. bis Fr, 02.03.18
Ort Friedrichshafen-Fischbach
Kosten 520 Euro Kursgebühr, ÜVP 420 Euro für ehrenamtlich Mitarbeitende der Evangelischen Landeskirche in Baden, Hauptamtliche nach FWB-Richtlinien
Referent Dr. Michael Lipps, Pfarrer, Lehrbeauftragter für TZI, N.N.
Anmeldung unter 0721 9175 340, eeb-baden@ekiba.de
nach oben
Weitere Veranstaltungen finden Sie im Menu oben rechts
chronologisch oder thematisch sortiert