Programm
Energie und Kreativität ausleben
Selbstbehauptung und effektive Selbstverteidigung
Training
Wenn Sie keine oder nur wenig Erfahrung in der Selbstverteidigung oder im Kampfsport haben und sich Grundkenntnisse zur "Selbstbehauptung" und "Selbstverteidigung" aneignen und ihre Handlungskompetenz erhöhen möchten, ist dieser Kurs für Sie genau richtig. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen mit ausreichend Raum für Rückfragen sind praktische Übungen ebenso Bestandteil des Kurses wie einfache, aber effektive Techniken zur Selbstverteidigung
  • Unterscheidung Selbstbehauptung, Selbstverteidigung,
  • Kampfsport, Kampfkunst,
  • Menschliche Verhaltensweisen,
  • Merkmale einer Risiko-/Notsituation Rechtslage,
  • insbesondere Notwehr-/Nothilfe,
  • Mögliche Folgen körperlicher Auseinandersetzungen,
  • Bedenkenswerte Leitsätze, Verhaltensalternativen zur Vermeidung von Notsituationen und in einer Notsituation "Strategien" zur Kampfvermeidung,
  • Faktor Psyche
  • Kennenlernen der Möglichkeiten der eigenen Psyche und des eigenen Körpers zur Selbstverteidigung.
Termin Sa, 15.09.18, 14 bis 18 Uhr Anmeldung bis 12.09.18 weiterer Termin: 23.02.19 Anmeldung bis 18.02.19
Ort Aventio Sportsclub, Friedrichstraße 41, Ettenheim
Kosten 30 Euro
Referent Dirk Klose, Polizeibeamter
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Meditative Abendwanderung im Nationalpark
Über den Schliffkopf hinaus zum weiten Blick

Abend - es wird schon ruhig auf den Höhen. Der touristische Rummel kehrt zurück ins Tal - wir brechen erst auf. Vom Parkplatz gehen wir die Grinden hinauf zum alten Stein - einem geheimnisvollen Ort am Waldrand und kommen zum Gipfel des Schliffkopf mit seinem Kreuz. Durch den tiefen Tann am Pionierweg kommen wir zu einer Waldlichtung und über einen hübschen Platz. Am Steinmäuerle schauen wir hinaus, gehen zur Aussicht am Schurkopf vielleicht in die Abendsonne hinein und zurück über die Grinden. Wir nehmen uns Zeit in Ruhe und Stille die Natur um uns herum genau wahrzunehmen? Zeit um Ruhe zu finden für unsere Seele, die im Alltag so vieles umtreibt und unruhig ist, bis sie Ruhe findet - hier.
Wander- oder Trekkingschuhe, geeignete Kleidung (Hut, Stöcke?), Vesper und Getränke. Einkehr möglich. Findet nicht bei Dauerregen statt.
Termin Fr, 14.09.18, 17 bis 19 Uhr Sa, 15.09.18 Ersatztermin
Ort Treffpunkt Parkplatz Schliffkopf, Länge: 6 km, 120 Höhenmeter
Referent Achim Brodback, Pfarrer Kooperationspartner Kirche im Nationalpark
Anmeldung online: www.kirche-nationalpark- schwarzwald.de
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Trauer und Grenzsituationen im Ortenauer Kinderhospizdienst
Vortrag und Gespräch
Helena Gareis berichtet über ihre langjährige Erfahrung im Ortenauer Kinderhospizdienst, wir können darüber ins Gespräch kommen, was uns trägt, wenn alles wegbricht. Es geht an diesem Abend um Grenzsituationen in Familien, wenn ein Mitglied schwerst erkrankt ist. Was bedeutet es, "end-lich" zu leben?
Termin Di, 16.10.18, 19.30 Uhr
Ort Gemeindehaus, Hölderlinstr. 5, OG
Kosten Spenden für das Kinderhospiz
Referentin Helena Gareis, Leitung des Ortenauer Kinder- und Jugendhospizdienstes
Kooperationspartner Forum Ethik in der Auferstehungsgemeinde OG
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Ich lass was von mir hören!
Workshop
Für ein klares und ausdrucksstarkes Sprechen.
Unsere Stimme ist der schöpferische Ausdruck unseres Selbst. Wer sich in seiner eigenen Stimme wohlfühlen kann, erfährt Selbstvertrauen und innere Stabilität. Erkunden Sie die vielfältigen Seiten Ihrer Stimme und damit eine Quelle der Kraft und Inspiration, nicht nur, um unangestrengt Vorträge zu halten oder vor Gruppen sprechen zu können, sondern vor allem, um mit Lust und Freude von sich hören zu lassen.
Im Workshop entdecken wir den Klang unserer Stimme und all ihre faszinierenden Möglichkeiten. Durch spielerische Übungen mit Atem und Tönen, sowie Wahrnehmungs - und Sensibilisierungsübungen wird es möglich, der eigenen Sprechstimme mehr Ausdruck zu verleihen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke und/oder Yogamatte, eventuell warme Socken
Termin Sa, 20.10.18, 10 bis 17 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 75 Euro
ReferentIn Petra Kopf, Schauspielerin und Bewegungstherapeutin
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Bei mir bist du schön
Kurs

Unser täglicher Blick in den Spiegel zeigt uns unsere Schönheit und Ausstrahlung. Und stellt uns vor die Frage:
Was passt zu mir? Wie unterstreiche ich vorteilhaft meinen Typ? In diesem workshop wird erläutert, wie typgerecht ausgewählte Farben die persönliche Ausstrahlung steigern. Sie erfahren die Grundlagen der Farbberatung und bekommen Ihren Farbtyp bestimmt.
Termin Fr, 26.10.18, 17 bis 20 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 33 Euro inkl. 6 Euro Materialkosten
Referentinnen Kerstin Berg / Sybille Roll
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Gesprächskreis für Trauernde
Kurs
Der Trauer Raum, Zeit und Stimme geben - unter professioneller Begleitung anderen Menschen in der Trauer begegnen. Ein Stück des Trauerweges mit anderen gehen dürfen. Das kann hilfreich sein, um wieder Orientierung, Boden unter den Füssen und Lebensmut zu bekommen. Denn der Tod eines nahe stehenden Menschen ist eine der schmerzhaftesten Erfahrungen. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Vieles wird neu erlebt, verarbeitet und gelebt. Freundschaften, die vorher Bestand hatten, verändern sich. Dinge, die ganz wichtig im Leben waren, verlieren an Bedeutung.
"Menschen brauchen Orte, Räume, Zeiten, um ihre individuelle Trauer zu leben. Hilfreich können Mitmenschen sein, die sich für diesen oftmals mühsamen, langwierigen und steinigen Weg bereithalten. Sie können mit aushalten, wo es notwendig wird, und wenn es dran ist auch mit anhalten, um Kräfte zum Weitergehen zu sammeln!" - Brigitte Wörner
Termine Fr, 26.10.18 Infoabend, 18 bis 19.30 Uhr weitere Termine: 23.11., 30.11., 14.12., 04.01., 25.01., 08.02., 22.02., 08.03., 29.03., 26.04., 24.05.
Ort Katholisches Bildungszentrum, Straßburger Straße 39, OG
Kosten 130 Euro, Ermässigung möglich
Referentinnen Brigitte Wörner, zertifizierte Trauerbegleiterin - Mitglied im Bundesverband Trauerbegleitung
Infos und Anmeldung: b-woerner@web.de oder 07842 9975748
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Aus der Reihe tanzen - in Raum und Zeit
Tanzwerkstatt
Warm werden mit dem eigenen Körper, mit Hilfe von Wahrnehmungsübungen und zeitgenössischen Tanztechniken. Wir lernen Improvisationsstrukturen kennen: Ausprobieren, Experimentieren und dabei sich selbst und die Anderen wahrnehmen, Hemmendes abschütteln, der Umgebung und den Anderen spielerisch begegnen … bis Bewegungssequenzen entstehen und wir aus dem, was da ist, eine Choreographie gestalten, eine neue Schöpfung!
Termin Sa, 10.11.2018, 10 bis 17 Uhr inkl. Mittagspause
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 80 Euro
Referentin Petra Stransky, Tänzerin, Choreografin, Musik- und Tanzpädagogin, Logopädin
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Seminar
Es gibt kaum etwas Spannenderes als die eigenen Träume. Unser nächtliches „Heimkino" läuft während unseres Schlafes auf Hochtouren, egal ob wir uns daran erinnern oder nicht. Im Schlaf ist unser rationales Tagesbewusstsein ausgeschaltet. In diesem Zustand ohne Kontrolle kommen wir über die Träume mit einem anderen Teil unserer Wirklichkeit in Kontakt. Siegmund Freud verstand sie als den Königsweg zur Selbstfindung und Selbsterkenntnis.
Dieses Seminar möchte das Interesse an unserer ureigenen Seelensprache wecken und kann als ein erster Versuch verstanden werden, Träume für Bewusstwerdung, Entscheidungen und Entwicklungen zu nutzen.
Es möchte Mut machen, sich in eine uns zunächst fremd und oft verrückt erscheinende Welt zu begeben. Selbst Alb- und Angstträume können durch bewusstes Umgehen mit ihnen verwandelt werden und zu Erleichterung und Lösungen führen. Die Teilnehmer*innen bekommen Tipps, wie sie ihre Träume besser verstehen können, ebenso wie sie sich besser an sie erinnern. Es besteht Gelegenheit, eigene Träume zu erzählen und zu erfragen, was sie schon immer über Träume wissen wollten.
Termin
Ort Gemeindehaus, Johannesweg 11, OG-Weier
Referentin Agneta Fürstenberg, Physiotherapeutin und Traumberaterin
Anmeldung bis 12.11.18
 
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Raus aus der Komfortzone – mit Mut und Spaß Mann sein
Offenburger Männertag
Raus aus der Komfortzone. Mit Mut und Spaß zu neuen Ergebnissen. „Schuster bleib bei Deinen Leisten" lehrt ein deutsches Sprichwort. Und ja, für unseren Verstand ist alles Neue erst einmal gefährlich. Der innere Schweinehund will es ja schließlich gemütlich haben… Albert Einstein sagt jedoch: „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. "Für viele Männer ist die Komfortzone überhaupt nicht mehr komfortabel, sondern eher ein „gemütliches Elend." Die Funktion unseres Verstandes ist ja, erst einmal das Überleben zu sichern. Werte wie Glück und Erfüllung spielen für den Verstand dabei eine untergeordnete Rolle. Mit konkreten Anweisungen für Veränderungsprozesse liefert der Männertag mit Vorträgen, Workshops und regem Austausch Handwerkszeug für eine positive Lebensgestaltung und ermutigt Männer mit Mut und Spaß die Komfortzone zu verlassen, um eigene Perspektiven, Erlebnis- und Ausdrucksweisen sowie individuelle Lebensformen zu entwickeln.
Termin Sa, 01.12.18, 13.30 bis 17.30 Uhr
Ort Stadtteilzentrum am Mühlbach, Vogesenstr. 14, OG
Kosten 15 Euro
Referent Rainer Schnebel u.a.
Kooperationspartner Katholisches Bildungswerk, Stadt Offenburg und Männervesper Neuried
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Madame Aurore und der Duft von Frühling
Film und Filmgespräch
Die 50-jährige Single-Frau Aurore (Agnès Jaoui) verliert ihren Job, wird Großmutter, und überhaupt unangenehm älter. Sie muss feststellen, dass das Leben nicht so einfach ist: Beratungstermine beim Arbeitsamt, Hormone, die verrückt spielen, missglückte Dates und streitfreudige Töchter mischen sich zu einem Schlamassel, das sie kräftig überfordert. Und dann begegnet sie auch noch zufällig ihrer Jugendliebe Christophe (Thibault de Montalembert) - doch wie genau soll sie den Aufbruch in eine neue Lebensphase anpacken? Dieser Film erzählt mit viel Witz und Menschlichkeit von Turbulenzen und Rebellion, und von einer authentischen Persönlichkeit, die trotz wechselnder Gefühlslagen ihren Charme behält. Die Wechselfälle des Lebens werden nicht auf die leichte Schulter genommen, aber gerade Frauen bekommen ein ermutigendes Panorama für die Lebensphase Ü50.
Frankreich 2016, Regie: Blandine Lenoir, 89 min
Termin Mi, 05.12.18, 19 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 5 Euro
Moderation Claudia Roloff
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Vitale Wut tut gut - Tanztherapeutische Selbsterfahrung für Frauen
Workshop
Frauen tun sich oft schwer, ihre Wut zu spüren und zu zeigen. Viele haben Schuldgefühle, andere zu verletzen oder befürchten, nicht mehr geliebt zu werden. Doch Wut ist ein lebenswichtiges Gefühl und mit unserer Vitalität und Durchsetzungsfähigkeit verbunden. Und Wut muss nicht gewalttätig und zerstörerisch sein. Ich möchte Sie einladen, einen positiven Zugang zu Ihrer Wut zu finden und dieser im Tanz einen Ausdruck zu geben. Mittel im tanztherapeutischen Selbsterfahrungsprozess sind Körperwahrnehmung, Entspannung, Imagination, Gespräch und freier Tanz. Bitte bringen Sie eine Wolldecke mit.
Termin Sa, 12.01.19, 10 bis 18 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 70 Euro
Referentin Sigrid Berger, Tanz- und Psychotherapeutin
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Von den Tälern zur Höhe auf der Renchtalblick-Loipe
Loipenpilgern am Nationalpark
Von unten gehen wir langsam los und gehen immer leicht ansteigend das Renchtal hinauf. Wir halten inne zum Atmen und lassen den Blick in die Weite schweifen. Kurze Texte und Meditationen geben unseren Gedanken einen freien Lauf. Wir achten auf unseren Körper und die Schönheit der Natur, die der Winter in eine ganz andere Welt verzaubert hat. Oben angelangt, geht es über die Alexanderschanze zum weiten Blick in die Ebene am Kalten Haupt (Mütze mitnehmen) und in fliegender Fahrt zurück ins Tal. Wegcharakter: 9 km, 200 Höhenmeter. Wir gehen langsam wie Pilger, die etwas erfahren möchten, genießen die Stille!
Termin Fr, 18.01.2019 und 08.02.19, 15 bis 17 Uhr Ersatztermine: 19.01. und 09.02.
Treffpunkt Wanderparkplatz Renchtalblick, Infotafel Wintersport, nach Bad Griesbach
Referent Achim Brodback, Pfarrer
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
End-lich leben - Liebe das Leben, und bedenke den Tod!
Workshop
„End-lich leben“ bedeutet so viel wie „Hör auf, gelebt zu werden und fang an, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen“. Aber „End-lich Leben“ bedeutet auch „Sei dir deiner Grenzen, deiner Endlichkeit, deiner Zeitlichkeit bewusst. Dein Leben ist befristet, es hat einen Anfang und ein Ende.“ Dieser Workshop ist also kein Workshop über den Tod, es ist ein Workshop über das Leben. Über jeden einzelnen der Tage, die noch vor uns liegen. Über unsere Träume und Wünsche, denen wir oftmals keine Chance auf Erfüllung geben. Über unsere Liebe zu anderen Menschen, die wir vielfach nicht auszusprechen wagen. Über die für viele schwierigste Liebe: die Liebe zu sich selbst. Über Möglichkeiten, die uns das Leben eröffnet, die wir aus Angst nicht ergreifen oder aus Unachtsamkeit nicht erkennen. Über das Leuchten in unseren Augen, das sich allmählich verliert. Vor allem geht es aber um die Frage, warum wir unser eigenes Leben wider jede Vernunft so wenig schätzen, solange wir es nicht bedroht sehen.
Bei dem Workshop geht es auch um Erneuerung. Um die Wiederbelebung des Herzens, die geschieht, wenn wir uns unserem Leben und unserem Tod mit Güte und Gewahrsein stellen. Der Workshop bietet eine Gelegenheit, unser Verleugnen des Todes, wie auch des Lebens gleichermaßen aufzugeben, und somit Heilung, Freude und neue Lebendigkeit zu erfahren.
Termin Sa, 19.01.19, 9.30- 17 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 60 Euro
Referent Dietmar Krieger, Trauerpädagoge, Atem- und Körpertherapeut
nach oben
Energie und Kreativität ausleben
Selbstbehauptung und effektive Selbstverteidigung
Training
Wenn Sie keine oder nur wenig Erfahrung in der Selbstverteidigung oder im Kampfsport haben und sich Grundkenntnisse zur "Selbstbehauptung" und "Selbstverteidigung" aneignen und ihre Handlungskompetenz erhöhen möchten, ist dieser Kurs für Sie genau richtig. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen mit ausreichend Raum für Rückfragen sind praktische Übungen ebenso Bestandteil des Kurses wie einfache, aber effektive Techniken zur Selbstverteidigung.
  • Unterscheidung Selbstbehauptung, Selbstverteidigung,
  • Kampfsport, Kampfkunst,
  • Menschliche Verhaltensweisen,
  • Merkmale einer Risiko-/Notsituation Rechtslage,
  • insbesondere Notwehr-/Nothilfe,
  • Mögliche Folgen körperlicher Auseinandersetzungen,
  • Bedenkenswerte Leitsätze, Verhaltensalternativen zur Vermeidung von Notsituationen und in einer Notsituation "Strategien" zur Kampfvermeidung,
  • Faktor Psyche
  • Kennenlernen der Möglichkeiten der eigenen Psyche und des eigenen Körpers zur Selbstverteidigung.
Termin Sa, 15.09.18, 14 bis 18 Uhr Anmeldung bis 12.09.18 weiterer Termin: 23.02.19 Anmeldung bis 18.02.19
Ort Aventio Sportsclub, Friedrichstraße 41, Ettenheim
Kosten 30 Euro
Referent Dirk Klose, Polizeibeamter
nach oben

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Menu oben rechts
chronologisch oder thematisch sortiert